NOTUS energy leistet Pionierarbeit

19.03.2017

Ein einzigartiger Windpark feiert Weltpremiere: Nach drei Jahren Entwicklung, Planung und Bau wurden Anfang März drei Siemens SWT-3.0-113 DD Anlagen auf dem Gelände der Trimet Aluminiumhütte in Hamburg in Betrieb genommen. Das bedeutet erstmals sauberen Windstrom für ein Aluminiumwerk – erzeugt direkt auf dem Industriegelände.
Das ungewöhnliche Mammutprojekt begann 2013. Der neue städtische Versorger, Hamburg Energie, suchte nach stadteigenen Standorten für die eigene regenerative Energieerzeugung und interessierte sich dafür, Betreiber der Windkraftanlagen auf dem Trimet Gelände am Hafen zu werden. NOTUS energy übernahm daraufhin die Entwicklung einer technischen Lösung sowie die gesamte Projektentwicklung für den anspruchsvollen Windpark. Eine spannende Herausforderung – durch den außergewöhnlich großen Umfang an Planungsarbeiten, Genehmigungen und Auflagen arbeitete zeitweise ein 12-köpfiges Team in dem zusätzlich errichteten Büro in Hamburg.
Das Ergebnis ist ein Meisterstück: Der Windpark Trimet leistet einen bedeutenden Beitrag zur Entwicklung der klimaschutzorientierten Metropolregion und macht Hamburg zum Standort von innovativen Windfirmen und Windprojekten.
NOTUS energy hat den Auftrag erhalten, die Betriebsführung der Anlagen für die nächsten fünf Jahre zu übernehmen. Inzwischen arbeiten wir an mehreren Windprojekten auf Industriestandorten – denn der Trend geht eindeutig dahin, Industrieflächen mit Windkraftanlagen zu bebauen.