Zum Inhalt springen

NOTUS energy stellt Mitarbeiter für Klimademonstration frei

Am Freitag, den 29. November, finden anlässlich der ab Montag in Madrid stattfindenden Weltklimakonferenz weltweit die nächsten Demonstrationen statt.

Allein in Deutschland wird zur Unterstützung der Klimastreiks von Fridays for Future an ca. 500 Orten demonstriert. In Potsdam, Berlin, Köln, Cottbus und Templin dabei ist wieder die Unternehmensgruppe NOTUS energy mit Hauptsitz in Potsdam.  

Am Freitag sind alle Mitarbeiter des Unternehmens freigestellt, um – sofern sie dies wollen – an den Demonstrationen teilzunehmen. NOTUS energy unterstützt auch den Klimastreik. Deshalb wird die Website www.notus.de für 24 Stunden offline gestellt.

Berlin: NOTUS beteiligt sich an der „Climate Office Hour“, der Aktion von Entrepreneurs for Future vor dem Bundestag
Potsdam: Die meisten Mitarbeiter des Unternehmens treffen sich um kurz vor 12 Uhr auf dem Alten Markt. 

Viele Mitarbeiter der Niederlassungen in Köln und Cottbus werden selbstverständlich vor Ort an ihren Arbeitsorten demonstrieren. Geschäftsführer Jan Schröder geht ab 11 Uhr auf der Templiner Kurmeile mit Schülern und engagierten Uckermärkern auf die Straße.

Für weitere Informationen oder Stellungnahmen wenden Sie sich bitte an:

Jan Schröder, 0163 / 6390639, jan.schroeder@notus.de
Ansprechpartner während der Demo in Berlin ist Sebastian Gessert, 0151 / 14014505 
Ansprechpartnerin während der Demo in Potsdam ist Cornelia Hooss, 01573 / 0307870

Weitere Informationen rund um die „Climate Office Hour“ vor dem Bundestag stellt die Initiative „Entrepreneurs for Future“ in Kürze auf der Website www.entrepreneurs4future.de zur Verfügung.


 

Bild