Nach Crowdfunding: NOTUS startet Bau seines ersten Solarkraftwerks in Frankreich

14.09.2020

Die Bauarbeiten des 15,58 Megawatt-Solarparks bei Baraize im Departement Indre haben begonnen.

NOTUS hatte den Bürgern in der Umgebung eine exklusive Beteiligungsmöglichkeit angeboten und so eine zusätzliche Finanzierung von 1,1 Mio. Euro über die Plattform lendosphere.com organisiert.

Das partizipative Finanzierungsmodell hat den Bewohnern des Departements dabei die Möglichkeit geboten, sich für Klimaschutz und die solare Energiewende einzusetzen.

Im Anschluss an die laufenden Erdbauarbeiten, wird der Zaun rund um das Areal gesetzt und der Aufbau der Unterkonstruktion beginnt. Die Installation der PV-Module soll Ende des Jahres parallel zum Netzanschluss erfolgen. Bei den 40.000 Solarmodulen hat NOTUS sich für Jinko Solar entschieden, einen der weltweit größten Solar-Hersteller.

Die Photovoltaikmodule nehmen ein Areal von mehr als 20 Hektar ein und sollen jährlich 18 Gigawattstunden (GWh) grünen Strom produzieren. Das entspricht dem Strombedarf von rund 4.000 französischen Haushalten.

Die Inbetriebnahme ist für das Frühjahr 2021 geplant.